Innovativ. Flexibel. Bewegt einfach.

Seit über 40 Jahren auf der Erfolgsstrasse

Unser Name steht für ein inhabergeführtes Familienunternehmen, das Transportvielfalt in Reinkultur lebt, höchsten Wert auf Qualität legt und jederzeit offen für neue Ideen ist. Das ist auch im Sinne von Albert und Ruth Wellauer, die das Unternehmen 1979 gegründet haben.

Seit über 40 Jahren transportieren, entsorgen und versorgen wir im Thurgau und den anliegenden Kantonen. Zuverlässigkeit, Flexibilität und Mut für Neues hat uns all die Jahre ausgezeichnet und weitergebracht. Im Laufe der Jahre haben wir uns zu einem vielseitigen Transportunternehmen entwickelt, das Auftraggeber aus Gewerbe, Industrie und öffentlicher Hand so umfassend betreut wie private Kunden. 

Redesign Logo / Relaunch der Website
  • 2022/23
Redesign Logo / Relaunch der Website
Neue Einstellhalle / Ausbau Waschplatz
  • 2022
Neue Einstellhalle / Ausbau Waschplatz
Neuer Betriebszweig Flurstrassenunterhalt
  • 2021

Neuer Betriebszweig Flurstrassenunterhalt

Unser erster 5-A Abschieber
  • 2021
Unser erster 5-A Abschieber
5-Achser Wechselgerät Kipper / Gülletank
Neues Flottenmitglied: John Deere
  • 2020
Neues Flottenmitglied:
John Deere
40 Jahre Jubiläum
  • 2019

40-jähriges Firmenjubiläum

Welaki-FZ
  • 2018

Kauf eines neuen Welaki-Fahrzeugs.

Wechselsystem
  • 2018

Anschaffung vom 5-Achser mit Wechselsystem (Thermomulde / Kippbrücke).

Kranfahrzeug
  • 2017

Anschaffung eines Kranfahrzeugs und zwei Fliegl-Anhängern (Tiefgänger und Baustellenanhänger).

Obstannahme
  • 2012

Modernisierung der Obstannahme inklusive neuer Brückenwaage.

ab 2005
  • Ab 2005

Ab 2005 haben wir stetig den Muldenservice und Entsorgungsbereich ausgebaut. Ebenfalls wurde der Fuhrpark verdoppelt und die Firma durch den Kieshandel erweitert.

Übergabe
  • 2005

Übergabe der A. Wellauer GmbH an die Söhne Sandro und Marc.

Neuzugang
  • 2004

Besonderer Neuzugang zum 25. Firmenjubiläum:

Kauf des ersten von der ALFAG Weinfelden ausgelieferten Solo-5-Achser.

Kehrichtwagen
  • 1994

Kauf eines Kehrichtwagens.

Milchauto
  • 1993

Kauf eines Milchautos für Hofmilchabfuhren für Käsereimilch.

Damals Neuland in der Käseproduktion - heute gang und gäbe.

Kompostierplatz
  • 1992

Bau vom Kompostierplatz.

Umstellung
  • Umstellung

Umstellung vom reinen Kipperbetrieb auf weitere Standbeine.

4-Achs Kipper
  • 1990

Kauf des ersten 4-Achs Kipper.

Kauf neuer 2-Achs Kipper
  • 1987

Kauf des ersten neuen 2-Achs Kipper.

Kauf land. Genossenschaft
  • 1984

Kauf der landwirtschaftlichen Genossenschaft Amlikon und Gründung RIWA AG zusammen mit Walter Riedwil.

Kauf Occasion
  • Kauf

Kauf vom Occasion 2-Achs Kipper.

Firmengründung
  • 1979

Firmengründung durch Albert und Ruth Wellauer.

Redesign Logo / Relaunch der Website
  • 2022 / 2023

Redesign Logo / Relaunch der Website

Neue Einstellhalle / Ausbau Waschplatz
  • 2022

Neue Einstellhalle / Ausbau Waschplatz

Betriebszweig
  • 2021

Neuer Betriebszweig Flurstrassenunterhalt

erster 5-A Abschieber
  • 2021
Unser erster 5-A Abschieber
5-Achser Wechselgerät Kipper / Gülletank
Neues Flottenmitglied: John Deere
  • 2020
Neues Flottenmitglied:
John Deere
Jubiläum
  • 2019

40-jähriges Firmenjubiläum

Welaki-FZ
  • 2018

Kauf eines neuen Welaki-Fahrzeugs.

Wechselsystem
  • 2018

Anschaffung vom 5-Achser mit Wechselsystem (Thermomulde / Kippbrücke).

Kranfahrzeug
  • 2017

Anschaffung eines Kranfahrzeugs und zwei Fliegl-Anhängern (Tiefgänger und Baustellenanhänger).

Obstannahme
  • 2012

Modernisierung der Obstannahme inklusive neuer Brückenwaage.

ab 2005
  • Ab 2005

Ab 2005 haben wir stetig den Muldenservice und Entsorgungsbereich ausgebaut. Ebenfalls wurde der Fuhrpark verdoppelt und die Firma durch den Kieshandel erweitert.

Übergabe
  • 2005

Übergabe der A. Wellauer GmbH an die Söhne Sandro und Marc.

Neuzugang
  • 2004

Besonderer Neuzugang zum 25. Firmenjubiläum:

Kauf des ersten von der ALFAG Weinfelden ausgelieferten Solo-5-Achser.

Kehrichtwagen
  • 1994

Kauf eines Kehrichtwagens.

Milchauto
  • 1993

Kauf eines Milchautos für Hofmilchabfuhren für Käsereimilch.

Damals Neuland in der Käseproduktion - heute gang und gäbe.

Kompostierplatz
  • 1992

Bau vom Kompostierplatz.

Umstellung
  • Umstellung

Umstellung vom reinen Kipperbetrieb auf weitere Standbeine.

4-Achs Kipper
  • 1990

Kauf des ersten 4-Achs Kipper.

Kauf neuer 2-Achs Kipper
  • 1987

Kauf des ersten neuen 2-Achs Kipper.

Kauf land. Genossenschaft
  • 1984

Kauf der landwirtschaftlichen Genossenschaft Amlikon und Gründung RIWA AG zusammen mit Walter Riedwil.

Kauf Occasion
  • Kauf

Kauf vom Occasion 2-Achs Kipper.

Firmengründung
  • 1979

Firmengründung durch Albert und Ruth Wellauer.

Mit beiden Händen am Steuer, mit dem Kopf in der Zukunft.

Am und hinter dem Steuer des Familienbetriebs sitzt im wahrsten Sinne des Wortes bereits die zweite Generation.
Sandro und Marc Wellauer leiten das Unternehmen und entwickeln es kontinuierlich weiter.

Sandro Wellauer

Geschäftsführer / Inhaber

Sein Handy klingelt oft non-stop – da den Überblick und kühlen Kopf zu bewahren, ist Sandro’s grosse Stärke. Ein Schwatz oder ein politischer Gedankenaustausch darf trotzdem nicht zu kurz kommen.

Da Sandro durch den Tag mehr Zeit hinter dem Steuer als im Büro verbringt, weiss er auch, was «an der Front» abgeht oder wo der Schuh drückt.

Auszeiten und Erholung vom hektischen Alltag gönnt sich der Mot Of aD beim Sport, im heimischen Jagdrevier oder bei Spaziergängen mit Familie und Jagdhund «Quentin».

Meine grösste Stärke

Pünktlichkeit und Organisationstalent

Mein Motto

Bei uns bedient Sie der Chef persönlich

Das begeistert mich

Ausflüge mit der Familie

Marc Wellauer

Geschäftsführer / Inhaber

Es steht in seiner DNA: Marc ist mit Hingabe «Chlütteri und Tüftler». Er bringt unsere Fahrzeuge, Maschinen oder elektronischen Geräte wieder zum Laufen und auf «VorderMAN». Eine Fertigkeit, die sich bereits in seiner frühen Kindheit bemerkbar machte. Das fing mit Lego Technics an und setzte sich mit Töfli-Restaurationen fort.

Während seiner Lehre zum Landmaschinenmechaniker hat er sein Fachwissen und sein Flair für Technik weiter vertieft. Heute noch brütet Marc nächtelang über Konstruktionsplänen, bis die optimale Lösung gefunden ist.

Wichtigstes Equipment

Handy, Schraubenzieher
und Doppelmeter

Ausgleich neben der Arbeit

Turner mit Leib und Seele

Das begeistert mich

Schnee, Laax und ein schneller Ski

Kathrin Wellauer

Administration

Damit es nicht nur auf den Strassen rund läuft, sondern auch die Zahlen im Lot sind, dafür ist Kathrin verantwortlich. Als Zahlenfuchs und manchmal auch als «Tüpflischiisser» bekannt, hält sie die Fäden im Hintergrund zusammen. Yoga, Wandern und im Winter die Pisten herunterflitzen, bringen ihr einen willkommenen Ausgleich zum Home-Office.

Dem kann ich nicht widerstehen

Zillertal, Tiramisu und Schoggi

Mein Motto

In der Ruhe liegt die Kraft.

Wichtigstes Equipment

Kugli und mein Computer

Geballte (WO)MAN Power – Der Motor unserer Firma!

Wer ist das Rückgrat und zugleich das wertvollste Gut unseres Unternehmens?
Es sind unsere Mitarbeitenden, die Tag für Tag ihr Bestes geben – kompetent, erfahren und zuverlässig, speditiv und flexibel.

Marcel Gurtner

Chauffeur mit Gastro-Background – Mäsi weiss immer wo’s den feinsten Zmittag gibt! Hat er Urlaub, verbringt er diesen am liebsten in seiner zweiten Heimat, in Ungarn.

Mein Motto

«Es isch immer schö,
wenn's schö isch.»

Ausgleich neben der Arbeit

Quad-Touren, Kochen, Natur

Mein besonderes Kennzeichen

Meine schönen Haare

Reto Inauen

Reto, unser Fachmann, wenn’s um Flurstrassen geht. Mit Begeisterung und viel Fingerspitzengefühl bedient er die vielen Knöpfe im Cockpit von unserem «Jonny» genauso gekonnt wie den Helikopter in seiner Freizeit. Denn: Abwechslung macht das Leben süss.

Wichtigstes Equipment

Hauptsache ein Motor

Mein Motto

«Wenn es so nicht geht, geht es eben anders»

Das begeistert mich

Technik mit Perfektion vereinen

Manuela Müller

Frauenpower, gespickt mit Appenzeller-Charme! Fährt Manu auf die Baustelle, dann strahlt nicht nur die Sonne. Beim Turnen, Jodeln und in der Familie findet Manu den nötigen Ausgleich – obwohl sie auch da immer aufs Gaspedal drückt! Nur beim Wandern ist sie selten auf der Überholspur.

Meine grösste Stärke

Belagseinbau / abwechslungsreiche Welaki-Einsätze / Föbedewagefahrerin

Mein Motto

«Bewegt einfach»

Mein besonderes Kennzeichen

sieht man spät – hört man früh

Roland Senn

Unser Urgestein und Güllenprofi. Roli kennt jeden «Chrachen» in den entlegensten Tälern. Auch privat ist er häufig auf Achse und kreuz und quer mit dem Velo, zu Fuss oder auf Schienen unterwegs. Interessante Reisetipps kann er seinen «Arbeitsgspähnli» jederzeit aus dem Ärmel schütteln. 

Meine grösste Stärke

Seilziehen

Das begeistert mich

Ferien in New Zealand und Canada, kochen

Ausgleich neben der Arbeit

Mein Obstgarten, Reisen

Stefan Spring

Als Kranführer der ersten Stunde hat Stefan schon so einiges in den Himmel empor und wieder runter gehievt. Dabei beweist er sehr viel Gefühl und «Gspüri». Diese Ruhe benötigt er auch beim Wettpflügen: Mit seinem Fendt hat er schon auf manchem Acker rund um den Globus sein Talent unter Beweis stellen können.

Ausgleich neben der Arbeit

Familie / Bauernhof / Feuerwehr / Wettpflügen

Mein Motto

«Wenige Kilometer dafür viele Kranstunden»

Mein besonderes Kennzeichen

Immer fröhlich / Sonnenbrille und Hut immer auf Mann

Thomas Steiner

Thomas liebste Jahreszeit ist der Herbst. Dann nämlich, wenn die Obstsilos prallgefüllt sind und die Äpfel und Birnen in die Mosterei chauffiert werden dürfen.

Ausserdem hat Thomas ein Foto-Gedächtnis. Wird eine Maschine oder Mulde vermisst, Thomas weiss immer wo sie ist!

Ausgleich neben der Arbeit

Turnverein, Wandern und Kochen

Mein Motto

Man lernt nie aus

Mein besonderes Kennzeichen

«Chüeligurt»

Yves Welsch

Hard-Rock- oder Heavy-Metal-Töne sucht man im Fahrzeug von Yves vergebens. Dafür schallt aus seiner Kabine Schlagersound und versprüht gute Laune.

Die 5. Jahreszeit lockt Yves definitiv aus der Reserve. Er ist Aktivmitglied und Materialwart bei der Hexenzunft Wängi.

Das begeistert mich

Motocross

Ausgleich neben der Arbeit

Fasnacht und mein Auto

Sternzeichen

Skorpion

Matthias Würsch

Allrounder Matthias liebt die Vielseitigkeit und die Abwechslung bei seiner Arbeit.
Mit dem LKW-Kran ist der gelernte Forstwart genauso vertraut wie mit Welaki, Kipper oder Translift.
Vom Team hat Matthias den Übernamen «Hermann» geschenkt bekommen, in Anlehnung an den bekannten Berner Auswanderer mit Bart.

Meine grösste Stärke

Schlagfertigkeit

Ausgleich neben der Arbeit

Meine Familie und Velo fahren

Mein besonderes Kennzeichen

Nasenvelo (Brille)

Sitz in Amlikon-Bissegg

Über 40 Jahre Erfahrung

Familien­betrieb in 2. Generation

12 Mit­arbeitende

Jobs –
Bei uns können Sie was bewegen

Momentan bieten wir keine freie Stelle an.